Partners in Health GmbH & Co KG unter der Leitung von Prof. h.c. Bernd Walitschek, Hersteller und Entwickler der BCR-Therapie, dessen Geräte weltweit eingesetzt werden, präsentiert:

BCR-Therapie für Tiere!

 

Das Erfolgskonzept für ganzheitliche Tierbehandlung

Durch Partners in Health wurde eine Methode zur BCR (Biologische Cell Regulation) weiterentwickelt, ebenso wurde das neue Programm zur ganzheitlichen Behandlung von Tieren im Jahr 2013 vorgestellt. Die jahrelang im medizinischen Bereich, bekannten und genutzten Vorzüge der BCR- und Nanophotonen-Therapie wurden für die ganzheitliche Tierbehandlung weiterentwickelt.

Die BCR-Therapie mit Mikrostrom ist eine äußerst effektive Methode zur Behandlung akuter und chronischer Schmerzzustände.

An den Zellmembranen des gesunden Gewebes kann elektrische Spannung in Größenordnungen zwischen 10 und 20mV gemessen werden. Dies wird durch den energieverbrauchenden Ionentransport an der semipermeablen Zellmembran gewährleistet. Kommt es zu Störungen der Membraneigenschaften der Zelle hat dies auch Folgen für den Protein- und Energiestoffwechsel der Zelle. Es ist bekannt, dass chronische Reizungen verschiedenster Gewebe, aber auch Entzündungen und Verletzungen zu Störungen dieser zellphysiologischen Prozesse führen. Durch diese krankhaften Veränderungen werden aber auch schmerzwahrnehmende Nervenzellen, die Nozizeptoren gereizt, was nach entsprechenden Verarbeitungs- und Modulationsprozessen entlang der Schmerzbahn zur Wahrnehmung des Schmerzes führt. Damit ist der Schmerz immer als ein Warnsignal zu verstehen, welches dem Körper signalisiert, dass in dem zugrunde liegenden Regulationssystem eine Störung vorhanden ist.

Animal Master, Vilat Master

Schon in den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts haben russische Physiologen versucht, gestörte Körperfunktionen durch Anwendung elektrischer Ströme zu beeinflussen. Diese Technik erlangte in den 70er Jahren in den USA eine Renaissance, was auch zu verschiedenen Studien führte, die die Wirkungsweise derartig geringer Mikroströme auf den Organismus und die Zellfunktion untersuchten. Dabei konnte festgestellt werden, dass bereits eine Applikation von Mikroströmen in Höhe von 10 – 600 μA zu einer Zunahme der intrazellulären energiereichen Phosphate (Adenosintriphosphat, ATP) um bis zu 500% führte. Dies wiederum verbesserte die energieverbrauchenden Transportprozesse in die Zelle um bis zu 40% und führte zu einer Aktivierung des Zellstoffwechsels und der Proteinsynthese um bis zu 73%. Werden nun gereizte, entzündete oder gar verletzte Gewebezellen mit Mikroströmen in biologischer Höhe stimuliert, führt dies zu einer messbaren Normalisierung des gestörten Zellstoffwechsels. Daraus ergibt sich, dass wenn krankhafte Gewebeveränderungen zu Schmerzen führen, die Schmerzen unter einer derartigen Mikrostrombehandlung beeinflusst werden. Auch bei Stimulation des Bindegewebes von Bändern und Sehnen wird der Kollageneinstrom in die Bindegewebszellen verbessert und damit werden auch gestörte Zellstoffwechselfunktionen der Fibroblasten des Bandapparates der Gelenke normalisiert. Reizerscheinungen und resultierende Schmerzen verschwinden.

 

Das BCR-Therapie-System Animal-MasterBCR-Tier-Konzept

Ist ein Diagnose- und Behandlungssystem, das in der medizinischen Schmerz-, Gefäß-, Gelenkstherapie und bei Wirbelsäulenerkrankungen seinen Einsatz findet. Es wird in Deutschland hergestellt und aufgrund der hohen Fertigungsqualität mit einer Garantie von 5 Jahren geliefert. Die Verwendung modernster Mikroprozessortechnik gewährleistet hohe Genauigkeit der vorgegebenen Parameter. Die ausgegebenen Ströme im Behandlungsmodus werden, ohne daß Ihr Patient dies spürt, kalibriert und automatisch auf den momentanen Gewebewiderstand eingestellt. Dies garantiert den realen Strom pro Impuls, unabhängig von dem angeschlossenen Gewebewiderstand.

Die Erzeugung einer Initialspannung von 60V, für jeden Kanal galvanisch getrennt von jedem anderen Potential, stellt die bestmögliche Interferenzbehandlung (zwei verschiedene Ströme kreuzen sich im Schmerzpunkt) sicher. Die galvanische Trennung der Kanäle mit Spannungen bis zu 60V und die Messung der ausgegebenen Ströme erfordert einen sehr hohen Einsatz elektronischer Ressourcen sowie einen hohen Programmieraufwand. Die Frequenzen werden direkt von einem mit 8,38 MHz getakteten Prozessor erzeugt, was eine Genauigkeit von besser als 1% sichert. Durch die Verwendung eines Prozessors mit Flash- Programmspeicher kann der Animal-Master jederzeit auf den neuesten Softwarestand gebracht werden. Im Behandlungsmodus werden auf 4 Ausgabekanälen Stromimpulse zur Verfügung gestellt, deren Stromstärke, Frequenz, Polariät und Stromanstieg automatisch vom Prozessor ermittelt werden.

Wirkungsweisen:

Der Animal-Master wurde für die Tiere auf Basis eines Gerätes weiterentwickelt, das in der Medizin verbreiteten Einsatz findet. Schon nach wenigen Anwendungen mit dem Animal-Master werden die Beschwerden der Tiere deutlich reduziert. Die Partners in Health GmbH & Co KG stellt damit ein innovatives System zur Verfügung, das für alle Tiere genutzt werden kann und einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität leisten wird.

Mit dem Animal-Master erfahren die Tiere schon nach wenigen Anwendungen eine deutliche Erleichterung, die bei regelmäßigem Einsatz des Animal-Masters bis zur Beschwerdefreiheit führen kann. Der Animal-Master ist vielseitig und einfach in der Anwendung und wird Ihnen viel Freude bereiten! Denn wenn es Ihren Tieren gut geht, geht es Ihnen auch gut!

Alle Beschwerden, unabhängig davon, welcher Körperteil betroffen ist, haben eines gemeinsam: der Energieumsatz im lokalen Gewebe sowie im ganzen Körper – dem Organismus – ist verändert. Denken Sie an eine Grippe oder die lokale Entzündung einer Wunde, Erschöpfung durch Stress oder den erhöhten Energiebedarf bei Sport.

Alle Belastungszustände des Organismus setzen im Körper Energieprozesse frei oder unterbinden diese. Der wichtigste Energieträger des Körpers ist das ATP (Adenosin-Tri-Phosphat). Für alle physiologischen Prozesse – ob Bewegung, Atmung, Verdauung, Immunabwehr oder Heilung – wird ATP benötigt.

Dieses ATP ist der Treibstoff für die kleinen Transportprozesse in den Zellen und den Zellmembranen und sorgt für das ordnungsgemäße Funktionieren des Organismus.

 

Einsatzgebiete: 

Der Animal-Master hat ein sehr großes Einsatzspektrum. Der erste Einsatz erfolgt bei allen Beschwerden, akute sowohl chronische, am gesamten Bewegungsapparat. Bei Verletzungen im Sport oder altersbedingten Verschleißerscheinungen. Zur beschleunigten Regeneration nach körperlichen Anstrengungen oder als Präventivmaßnahme zur Vorbeugung von Infekten und zur Stärkung des Immunsystems.

Der Animal-Master kann erfolgreich eingesetzt werden, bei:
– Gelenk- und Rückenschmerzen
– Verschleißerscheinungen
– Sehnenreizungen
– Verletzungen aller Art
– Regeneration
– Muskelprobleme
– etc.

 

Gerät zur Regulation von Zellen und Gewebe
Alle Beschwerden, unabhängig davon, welcher Körperteil betroffen ist, haben eines gemeinsam: der Energieumsatz im lokalen Gewebe sowie im ganzen Körper – dem Organismus – ist verändert.

Denken Sie an eine lokale Entzündung einer Wunde, Erschöpfung durch Stress oder den erhöhten Energiebedarf bei Sport. Alle Belastungszustände des Organismus setzen im Körper Energieprozesse frei oder unterbinden diese.

Der wichtigste Energieträger des Körpers ist das ATP (Adenosin-Tri-Phosphat). Für alle physiologischen Prozesse – ob Bewegung, Atmung, Verdauung, Immunabwehr oder Heilung – wird ATP benötigt. Dieses ATP ist der Treibstoff für die kleinen Transportprozesse in den Zellen und an den Zellmembranen und sorgt für das ordnungsgemäße Funktionieren des Organismus.

Ein Beispiel:
Wenn eine geladene Batterie bei Bedarf Strom und damit in einem Kraftfahrzeug Elektrik, Licht, Radio und Klimaanlage mit Energie versorgt, wird diese dann von einem Generator wieder aufgeladen. Wird einer Batterie mehr Energie entzogen als zugeführt, kommt es zum Entladen der Batterie und zu einem Energiemangel wie dies auch bei Erkrankungen und Verletzungen gegeben ist. Dadurch werden physiologische Energieflüsse blockiert oder deutlich gestört und Heilprozesse verzögert.

Die BCR-Therapie© hilft also den Zellen, ihre normale und gesunde Funktion wieder aufzunehmen und leitet so die Selbstheilung des Gewebes ein.

Dies geschieht durch:

Steigerung des Membrantransports um 4O%.
Steigerung der Proteinsynthese um 73%.
Steigerung der Energieproduktion in der Zelle um 500%.

Was bewirkt die BCR-Therapie© in Zellen und Gewebe?

Zellen sind die kleinste Funktionseinheit des Körpers, die aus einer Membran, also einer Außenhaut und dem Zellkörper bestehen: Die Membran umschließt den Zellkörper. Die gesamte ,,Nahrung“, die eine Zelle benötigt, muss durch diese Membran, um die Zelle mit allem zu versorgen. Gibt es beim Membrantransport Probleme, hungert die Zelle: Hungernde Zellen sind schwache Zellen und können nicht richtig funktionieren.

BCR-Therapie© steigert den Membrantransport um 40%

ln den Zellen befinden sich unter anderem die so genannten Mitochondrien. Diese Mitochondrien, die ,,Kraftwerke der Zellen“, erzeugen die Energie des menschlichen Körpers in Form von Adenosin-Tri-Phosphat – kurz ATP. Das ATP benötigt der Körper für alle Stoffwechselvorgänge, für die Erzeugung der Körpertemperatur, für Muskelbewegung, … eben für alles. Kein ATP – kein Leben!

BCR-Therapie© steigert die ATP-Synthese um bis zu 500%

Immer wenn in unserem Körper irgendetwas produziert oder gemacht werden soll, benötigt der Körper ATP. Muskeln, die inneren Organe oder das Gehirn bestehen fast ausschließlich aus Eiweißen (Proteinen), gleiches gilt für die ATP-Generatoren der Mitochondrien. Proteine sind eben einfach überall im Körper von existentieller (!)Bedeutung. Daher: Ohne ATP keine Proteine, ohne Proteine kein ATP.

 

Nebenstehende PDF-Broschüre können Sie mit einem Klick aufs Bild öffnen.

(Bitte etwas Geduld – 16 Seiten)
http://www.partners-in-health.de/PDF/Animal-Master.pdf

Mehr: http://www.animal-master.com/

 

Print Friendly, PDF & Email