Referenzschreiben

„Ich hatte erstmals 1994 Kontakt mit Microstromtherapie. Die technischen Spezifikationen der Geräte waren im Vergleich mit der heute verfügbaren Technologie banal. Aber trotzdem schon beeindruckend im Hinblick auf die Ergebnisse der Therapie. Mit der jetzt verfügbaren ‚HD‘ – Gerätetechnologie ist eine sehr zielgerichtete Therapie möglich, nachvollziehbar und kontrollierbar mittels Dokumentation jeder einzelnen Therapiesitzung. Über die Regulierung des Stoffwechsels funktionsgestörter, kranker, verletzter Zellstrukturen erreicht man hier eine wirkliche ‚heilende‘ Wirkung. Die Einsatzmöglichkeiten sind schier unbegrenzt. Die Arbeitsweise mit der Microstromtherapie ist quasi in jedwedem andern manuellen oder sonstigen Therapiekonzept integrierbar. Für mich unschlagbar und unverzichtbar in meinem therapeutischen Alltag. Definitiv noch zu erwähnen ist die zu Verfügung stehende Nanophotonentherapie. Einfachst in der Anwendung und hocheffektiv. Ich setze sie meist kombiniert mit der Microstromanwendung ein. Das potenziert ihre Wirkweise zusätzlich. Die hier eingesetzten Lichtwellenlängen haben einen noch direkteren Zugang zu den Körperzellen. Denn: Die Atmungskette in den Zellen, d.h. die ATP-Synthese ist lichtwellenmoduliert. Das ist eine Erklärung für die hohe Effektivität dieser Therapie. Microstrom plus Nanophotonen sind für mich unverzichtbare Handwerkszeuge meines täglichen Arbeitens. Die Patienten profitieren immer davon. Erreicht man das nicht, gibt es eigentlich nur zwei mögliche Erklärungen: ich als Therapeut habe etwas übersehen oder fehlerhaft eingeschätzt, oder es liegt ein Gerätedefekt vor. Letzteres ist mir mit Luxxamed-Geräten noch nie passiert, ersteres – äußerst selten.“

Matthias Rother, Physiotherapeut
10.2017


„Seit über 15 Jahren wende ich die Mikrostrom-Therapie in meiner Praxis an, und dies mit fast immer zufriedenen Patienten. Chronische Schmerzen im Gelenk- und Muskelsystem, akute Sporzverletzungen, Fibromyalgie, Neuropathien, periphere Durchblutungsstörungen und kosmetische Anwendungen führten über Jahre hinweg zu immer mehr Erfahrungen. Diese Therapieoption ist damit fester Bestandteil meines Methodenrepertoirs geworden. Als pathophysiologisch ausgebildeter Schmerztherapeut schätze ich die logische Erklärbarkeit der therapeutischen Erfolge der Mikrostromapplikation. Mittlerweile belegen klinische Studien die therapeutische Wirksamkeit.“

Priv.-Doz. Dr. med. habil. Rüdiger Schellenberg, Facharzt für Klinische und Pathologische Physiologie, habilitiert in Biologischer Psychiatrie, Biofeedback-Therapeut und Supervisor
web: www.schellenberg-med.de
10.2017


„Dr. med. Vlastimil Voracek: Ich habe vor 17 Jahren die Microstromtherapie in meine orthopädische Behandlungen integriert weil es mir einen zusätzlichen Zugang zu der metabolischen Komponente eines Problems eröffnet und somit oftmals auf Medikamente verzichte werden kann was gerade im Leistungssport von Vorteil ist. Daher nehme ich auch ein Gerät zu den olympischen Spielen als auch zu anderen Sportveranstaltungen wie Daviscup oder Fedcup mit, bezw. behandle Leistungsportler auch ausserhalb von Wettkämpfen. Ich habe die Anwendungen von Microstrom über die Jahre weiter verbessert und kann auf diesen sehr erfolgreichen therapeutischen Zugang nicht mehr verzichten.“

Dr. med. univ. Vlastimil Voracek , Facharzt für Orthopädie
10.2017


„Wir sind mit dem Luxxamed Gerät sehr zufrieden. Wir haben 2 Geräte in 2 Praxen und behandeln pro Gerät ca 20 – 25 Patienten pro Woche. Pro Behandlung berechnen wir 50 Euro wobei die erste Behandlung immer als Gutschein läuft, also umsonst ist.“

Osteomed – Praxis für osteopathische & physiotherapeutische Behandlungen
Hr. Sommer und Hr. Heffele
74177 Bad Friedrichshall , Seelacherstr. 3/1
mail: sommer@osteomed-praxis.de
web: www.osteomed-praxis.de


„Wir haben jetzt seit dem 01.07.16 das Luxxamed im ständigen, therapeutischen Einsatz. Wir führen ca 20 Behandlungen in der Woche durch und haben fast nur positive Erfahrungen. Unsere behandelten Patienten sind sehr begeistert, da Sie durch die Luxxamed Therapie, oft seit langer Zeit endlich wieder beschwerdefrei sind. Durch Die Behandlung mit dem Luxxamed reduziert sich auch die Einnahme von Schmerzmitteln, was natürlich auch positiv zu bewerten ist.“

Zentrum für Physiotherapie Heikko Glöde
14052 Berlin, Preußenallee 41
mail: info@zentrumfuerphysiotherapie.de
web: www.zentrumfuerphysiotherapie.de


„Ich arbeite jetzt seid 1.9.2016 mit dem Luxxamed HD 2000 in meiner Praxis. Die Erfolge sind unverkennbar und das Luxxamed nicht mehr aus meiner Praxis wegzudenken. Nicht nur, dass ich meinen Patientenstamm erweitert habe, nein, es ist auch sehr effektiv und wirkt bei den meisten Patienten innerhalb der ersten 1-3 Behandlungen. Die Patienten sind alle beigeistert und sind froh endlich schmerzfrei und ohne Tabletten leben zu können.“

Geschäftsführer Physiotherapie Sebastian Borz
30449 Hannover, Laportestr. 24 B
mail: info@physiotherapie-linden.com
web: www.physiotherapie-linden.com

Print Friendly, PDF & Email