Mit dem HD2000+ kommt die Solidität des HD2000 mit der Mobilität des HD3000 zusammen. Der HD2000+ wurde auf Basis der bekannten und bewährten Luxxamed-Technologie entwickelt unter Berücksichtigung der Wünsche und Anforderungen unsere Kunden. Durch eine web-basierende Plattform haben wir es geschafft die Therapie über neueste Multimediatechnologie, wie dem Apple iPad pro 12″, zugänglich zu machen ohne dabei auf den Luxxamed multi-touch Panel-PC zu verzichten.

Über eine hocheffiziente wireless Wifi-Technologie können Sie das Gerät sowohl über ein iPad als auch über den ebenfalls neuentwickelten Luxxamed Panel-PC steuern. Durch eine Docking-Station lässt sich die Therapieeinheit einfach aus dem Gerätewagen entfernen um so auch Mobil wie etwa bei Hausbesuchen, einsatzbereit zu sein.

Die neue Generation der Schmerztherapie
Luxxamed HD2000+

Luxxamed HD2000 PlusDas neue Modell vereint modernes Design mit nachhaltiger Qualität und wissenschaftlicher Erprobung in der praktischen Anwendung. Mit 15 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet und den Vorgängergeräten Clinic-Master und Vital-Master blickt der Hersteller auf zahlreiche Studien in der Anwendung sowie dem Wirkungsspektrum zurück und hat seine Erkenntnisse in die neue, verbesserte Technologie zur Lichttherapie einfließen lassen.

Das perfekte Schmerztherapie-System für Kliniken, niedergelassene Mediziner und Physiotherapeuten vereint die Vorteile der Vorgängergeräte mit den neuesten Erkenntnissen aus Medizin und Wissenschaft. Wie auch von seinem Vorgänger bekannt, funktioniert auch der HD2000+ auf computergesteuerter Basis.

Das Gerät zur Lichttherapie ist mit einem 15,6 Zoll Multitouch-Display ausgestattet und ermöglicht eine intuitive Bedienung. Die Integrierung im Praxisablauf lässt sich einfach und bestmöglich vornehmen. Der Luxxamed HD2000+ entspricht den höchsten Qualitätsstandards und ist komplett „Made in Germany“ unter den ISO 13485 gefertigt. Dieses neue Modell von Luxxamed bietet eine Optimierung in der Schmerztherapie und verbindet den mobilen Einsatz mit einem breit gefächerten und in wissenschaftlichen Studien erprobten Anwendungsspektrum.

Dank der einfachen Bedienung, der modernen Technologie sowie der Beweglichkeit des medizinisch zugelassenen Trolleys lässt sich das Gerät auch in größeren Praxen und Kliniken effizient und optimiert einsetzen und kann zur Lichttherapie in den jeweiligen Behandlungsraum, in dem der Patient behandelt wird, gebracht werden.

iPad und Panel-PC Wi-Fi Einstellungen

Luxxamed HD200 Plus mit iPad

Das iPad liefert Ihnen die bekannte touch Oberfläche um einfach und schnell, sogar live, die Therapie des Patienten zu verfolgen. Das Retina-Display stellte Ihnen alle Details der Behandlung und die nötigen Informationen zur Therapieplanung dar.

Die Bedienung des HD2000+ ist, wie auch bei dem Vorgängermodell HD2000 und HD3000, über einen Panel-PC mit Touch-Screen möglich. Zusätzlich kann der HD2000+ jedoch auch über ein Tablet, dem iPad pro, bedient bzw. gesteuert werden. Hierzu muss eine Wi-Fi-Verbindung zwischen dem HD2000+ und dem iPad hergestellt werden. Die Voreinstellungen für die jeweilige Verbindung wird ab Werk von der Luxxamed GmbH eingestellt und darf weder am Panel-PC noch am Tablet verändert werden! Sollten die Einstellungen dennoch verändert werden, kann keine Verbindung zwischen der HD2000+ Therapieeinheit und dem Panel-PC oder Tablet hergestellt werden.

Um vom Panel-PC auf das Tablet als Bediengerät zu wechseln, schalten Sie das derzeit aktuelle Bediengerät aus. Wechsel vom Panel-PC auf das iPad als Bediengerät. Schalten Sie das iPad, wie im Handbuch beschrieben, ein. Achten Sie darauf, dass auch die Therapieeinheit eingeschaltet ist, da sonst keine Wi-Fi-Verbindung hergestellt werden kann. Starten Sie nun den Browser des iPads (Safari) und geben in die Adresszeile die folgende Adresse (IP = Internetprotokoll) ein: 10.20.30.40 – oder drücken Sie auf den Button auf der Startseite des iPads [HD2000+] um direkt eine Verbindung zu der Therapieeinheit aufzubauen.

Weniger bietet Ihnen einfach so viel Mehr!

Der medical Trolley, oder einfach der Gerätewagen, des HD2000+ wurde speziell auf die Bedürfnisse der Praxisanwendung abgestimmt um so flexibel zwischen verschiedenen Therapieräumen schnell einsatzbereit zu sein. Das 3 meter lange Stromkabel liefert Ihnen Energie um Ihnen auch in turbulenten Situationen stets den richtigen Platz des Luxxamed-Therapie-Gerätes zu gewährleisten. Sicherheit und Stabilität bringen die nötige Qualität wodurch sich der Gerätewagen des Luxxamed HD2000+ auszeichnet. Einfach manövrierbar sogar über Türschwellen ohne aus dem Gleichgewicht zu geraten.

Wenn es mal außerhalb der Praxis sein darf!

Über eine Docking-Station können Sie zum Einen die Therapieeinheit des HD2000+ einfach und schnell vom Gerätewagen entfernen und ebenso schnell wieder „eindocken“

Docking-Station

 

Licht wo und wie es das Gewebe braucht!

HD2000PlusIn verschiedenen Studien mit dem Fraunhofer-Institut haben wir die Wirkung der LED-Lichttherapie des Luxxamed HD1000, HD2000 und HD3000 nachgewiesen. Dabei stellte sich jedoch die Frage in wie weit können wir diese Methode, die speziell bei myofaszialen Triggerpunkten und Entzündungen so gut funktioniert, noch weiter verbessern um Manualtherapeuten  und Osteopathen zugleich einen echten Mehrwert bieten zu können.

Wussten Sie eigentlich, dass das LED-Licht des Luxxamed Entzündungsparameter in nur 20 Minuten um bis zu 22 % verringern kann?

Viele unserer Kunden nutzen täglich die LED-Therapie und können sich diese aus der Praxis nicht mehr wegdenken. Jetzt ist es uns gelungen noch einen Schritt weiterzugehen. Die neue Multi-LED-Technologie des HD2000+ erweitert das Spektrum im wahrsten Sinne des Wortes. Die RGB-LEDs des neuen Luxxamed liefern ein konstantes Dauerlicht in den bekannten Farben Blau und Rot und nun auch in Grün!HD2000Plus Multi-LED-Technologie

 

 

 

 

 

 


„Der Luxxamed erzeugt über seine Feedbacksteuerung schwache metabolische Potenziale um die in den Gewebsorganen ablaufenden Prozesse zu beeinflussen oder so zu steuern, dass der physiologische Stoffwechsel erreicht wird. Klinisch stellt sich dies durch eine Schmerzreduktion und Funktionszunahme dar. Natürlich wird hier z.B. kein neues Gelenk erzeugt, jedoch wird eine Stoffwechsel simuliert, der sonst nur bei einem intakten Gelenk besteht und damit mit Schmerzfreiheit einhergeht. Der Luxxamed unterscheidet sich grundlegend von allen anderen Elektro–, Frequenz– und Resonanz–Therapiesystemen. Unter Berücksichtigung des jeweiligen metabolischen Zustandes von schmerzhaftem Gewebe wird individuell für den Patienten ein Therapieprogramm ermittelt. Heilungs– und Regenerationsprozesse können aktiviert und beschleunigt werden. Entzündungsprozesse(1,3) können reguliert und die Lymphzirkulation aktiviert werden. Das Immunsystem kann gestärkt werden, das Stoffwechselgleichgewicht wird schneller erreicht. Die Schmerzlinderung wird eingeleitet.“

Dr. med. univ. Vlastimil Voracek, Orthopäde, Davis–Cup + Fed.–Cup Arzt CZ, Memmingen 2013

 

Print Friendly, PDF & Email